Bachelor

 

Im Bachelorstudium erlernen Studierende der Werkstoffingenieurwesen und Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Werkstoff- und Prozesstechnik, kurz WuP, die Grundlagen über die Eigenschaften und Herstellungsroute von Keramik. Die Vorlesung Einführung Werkstofftechnik Keramik ist im Curriculum der Werkstoffingenieurwesen verankert. Studierende der Wirtschaftsingenieurwesen, kurz WuP, können die Vorlesung als Wahlfach belegen.

Kontakt

Jonas Nießen

Name

Jonas Nießen

Fachstudienberater Keramik

Telefon

work
0241809775

E-Mail

E-Mail
 

Einführung: Werkstofftechnik Keramik

In der Veranstaltung - Einführung: Werkstofftechnik Keramik - wird den Studierenden ein grundlegender Überblick über den Werkstoff Keramik vermittelt. Der atomare Aufbau unterscheidet sich durch seinen stark kovalenten bzw. ionischen Bindungscharakter von Metallen oder Kunststoffen. Daraus ergeben sich einzigartige Eigenschaften und Anwendungsgebiete wie beispielsweise als Hochtemperaturwerkstoff. Die Sinterroute zur Herstellung keramischer Bauteile wird ausführlich erläutert. Die Route besteht aus den einzelnen Verfahrensschritten Pulversynthese/-aufbereitung, Formgebung, Sintern und Hartbearbeitung.

Die Vorlesung wird im Wintersemester angeboten. Die Klausur dauert 90 Minuten und wird drei Mal im Jahr angeboten.